Elsanta 2017-07-12T13:11:24+00:00

Elsanta

Schauen Sie sich unsere anderen Mittelspäte Sorten:

Frühzeitigkeitaardbei-grijsaardbei-grijsaardbei-grijsaardbei-roodaardbei-roodaardbei-roodaardbei-grijsaardbei-grijsaardbei-grijsaardbei-grijs
Produktivitätaardbei-roodaardbei-roodaardbei-roodaardbei-roodaardbei-grijs
Geschmackaardbei-roodaardbei-roodaardbei-roodaardbei-grijsaardbei-grijs
Krankheitsresistenzaardbei-roodaardbei-roodaardbei-roodaardbei-grijsaardbei-grijs
Haltbarkeitaardbei-roodaardbei-roodaardbei-roodaardbei-roodaardbei-grijs
Erscheinungaardbei-roodaardbei-roodaardbei-roodaardbei-grijsaardbei-grijs

Elsanta ist eine robuste Erdbeersorte mit einer guten Haltbarkeit. Durch die hohe Produktion, die Robustheit und die lange Haltbarkeit der Frucht ist Elsanta außerordentlich geeignet für sowohl den Anbauer als auch den Handel. Die große Frucht hat einen guten Geschmack mit einem starken Erdbeeraroma. Elsanta wird in großen Teilen Europas großflächig angebaut.

Blüte- und Erntezeit
Elsanta kennzeichnet sich durch ihre starken und breiten Früchte mit langen, robusten Fruchttrauben. Elsanta macht ziemlich große Blüten. Die Staubblätter der ersten Blüten sind häufig weniger groß. Die sonstigen Blüten haben häufig ziemlich bis gut entwickelte Staubblätter. Elsanta ist eine mittelzeitig abreifende Erdbeere. In Freilandkulturen blüht Elsanta generell ein bis zwei Tage früher als Sonata. In einem Terminkultur ist die Ernte konzentrierter als die von Sonata. Dadurch werden die Früchte auch schnell kleiner.

Fruchtqualität
Elsanta hat einen guten Geschmack mit einem starken Erdbeeraroma. Die Früchte sind robust und von konischer Form und haben eine glänzende rote Farbe. Inwendig ist die Frucht rot, aber der Kern bleibt weiß. Die Krone sitzt robust auf der Frucht. Elsanta hat eine starke Fruchthaut, wodurch sie für Druckstellen nicht anfällig ist und sich darum auch sehr für den frischen Verzehr eignet.

Produktivität
Der Ertrag der Elsanta ist hoch bis sehr hoch. Die Früchte sind einfach zu pflücken, weil sie stark sind und die Pflanzen lange, robuste Blütenstielen haben. Kennzeichnend sind die kleinen Kelchblätter. Der Prozentsatz Krüppelfrüchte liegt höher als bei Sonata, vor allem bei einer Ernte früh im Jahr. Außerdem ist der Anteil der Klasse I niedriger als die von Sonata.

Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten
Elsanta ist anfällig für die folgenden Krankheiten:

– Verticilliums-Welke (Verticillium dahliae)
– Rhizomfäule (Phytophthora cactorum)
– Rote Wurzelfäule (Phytophthora fragariae)
– Grauschimmelfäule (Botrytis cinerea)
– Antracnoose (Colletotrichum acutatum)
– Mehltau (Sphaerotheca macularis)

Van Alphen Erdbeerpflanzen

Der Spezialist für die Vermehrung von Erdbeerpflanzen.